HLF 1

Funkrufname: Florian Dietenhofen 40/1
Besatzung. 1/8 (ein Gruppenführer und 8 Mann)
Indienststellung: 2021

Mit Indienststellung im Oktober 2021 löst dieses Fahrzeug unser bisheriges LF 16/12 ab. Zusätzlich nimmt es den Platz als Erstausrückendes Fahrzeug ein. Der Magirus Aufbau befindet sich auf einem Mercedes-Benz Atego Allradfahrgestell. Dessen Motor bringt 300 PS bei maximalen 100 Km/h über ein stufenloses Allison Automatikgetriebe auf die Straße.

Im Mannschaftsraum befinden sich 4 Atemschutzgeräte, die während der Anfahrt bei entsprechender Einsatzmeldung angelegt werden können. Zudem befindet sich dort eine Wärmebildkamera, erweiterte persönliche Schutzausrüstung, Getränke, Tragetuch, Fahrzeugzubehör und Wechselkleidung. Zusätzlich ist der Mannschaftsraum mit einer großzügigen Beleuchtung sowie einer Standheizung ausgestattet.

Auf der Beifahrerseite befindet sich ein Stromerzeuger, zwei Tauchpumpen, Verkehrsabsicherung, Notfallrucksack mit Defibrillator, zwei Leuchtstative,Ersatzkanister, Sprungretter, Nasssauger, Ölspurbeseitiger, Schuttmulden, Auffangwanne, Ersatzatemluftflaschen, Hygieneboard, Schnellangriff, Verteiler, Überdrucklüfter, verschiedene Schläuche

Auf der Fahrerseite befindet sich der Hydraulische Rettungssatz, Unterbaumaterial, zwei Hebekissen, Stabilisierungssystem, Handwerkszeug, Akkuschrauber, Akkutrennschleifer, Akkusäbelsäge, Türöffnungssatz, Kofferpumpe, verschiedene Feuerlöscher, Wathosen, Schlauchtragekörbe, Atemschutznotfalltasche, Ölbindemittel, Sammelstück

Auf dem Dach befindet sich neben der 4-Teiligen Steckleiter die 3 Teilige Schiebeleiter, vier Saugschläuche, Besen und Schaufeln, Sichtschutzwand, Combi Carrier, Schlauchbrücken und ein Wasserwerfer