04.10.2022 Brand Wohnheim

Datum: 4. Oktober 2022 um 20:43
Alarmierungsart: 27054 Sirenenschleife, 27845 Funkmelderschleife
Einsatzart: (B4) Brand im Gebäude mit hoher Personenzahl
Einsatzort: Dietenhofen Ortsgebiet
Fahrzeuge: DTH 11/1, DTH 30/1, DTH 40/2
Weitere Kräfte: AN Land 2, AN Land 2/1, AN Land 2/2, Feuerwehr Bruckberg, Feuerwehr Großhabersdorf, Feuerwehr Kleinhaslach, Feuerwehr Leonrod, Feuerwehr Oberschlauersbach, Feuerwehr Unternbibert, UG ÖEL Ansbach Land


Einsatzbericht:

Am Dienstagabend wurden wir zusammen mit allen umliegenden Feuerwehren mit der Alarmmeldung “Brand Wohnheim” ins Ortsgebiet alarmiert. Da wir kurz zuvor unsere Monatsübung beendet hatten, konnte das erste Löschfahrzeug zügig ausrücken. Noch während der Anfahrt meldete die Leitstelle mehrere Anrufer, die eine starke Rauchentwicklung sowie Feuerscheinaus den Fenstern erkannten. Dies konnte beim Eintreffen bestätigt werden. Umgehend wurde ein Löschangriff aufgebaut und ein Trupp ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Zu diesem Zeitpunkt hatten alle Bewohner das Gebäude verlassen. Durch den Angriffstrupp wurde ein Küchenbrand als Brandherd ausfindig gemacht und bekämpft. Dies zeigte schnell Wirkung so dass zügig “Feuer aus” gemeldet wurde. Die Nachlöscharbeiten dauerten aber noch etwa eine Stunde an. Da das Gebäude derzeit nicht bewohnbar ist, wurden die circa 51 Bewohner in der örtlichen Sporthalle untergebracht. Hier kümmerte sich das Rote Kreuz um die Versorgung und Verpflegung der Bewohner.

Im Einsatz waren die

Feuerwehr Dietenhofen
Feuerwehr Herpersdorf
Feuerwehr Kleinhaslach
Feuerwehr Leonrod
Feuerwehr Oberschlauersbach
Feuerwehr Bruckberg
Feuerwehr Großhabersdorf
Feuerwehr Unternbibert
sowie eine Vielzahl von Einheiten des Bayerischen Roten Kreuzes und der Polizei.